Orthofoto zur Vermessung und Kartierung mit Drohnen erstellen

Orthofoto zur Vermessung und Kartierung mit Drohnen erstellen

Orthofotos sind Aufnahmen, bei denen das Luftbild verzerrungsfrei und maßstabsgetreu die Oberfläche wiedergibt. In der Praxis weist ein Luftbild durch unterschiedliche Höhenprofile und die Projektion des Bildes in die Kamera eine gewisse Verzerrung auf, die auf einem Orthofoto nicht erwünscht sind. Um dies zu verhindern, werden Programme eingesetzt, die zum einen eine Vielzahl an Luftbildern zu einem ganzen Orthofoto zusammenrechnen können, die aber auch in der Lage sind, die Verzerrungen aus den Fotos herauszurechnen. Häufig wird die Abkürzung DOP für „digitales Orthophoto“ verwendet.

Solche maßstabsgetreuen Luftbildaufnahmen (DOP) werden in der Praxis zum Beispiel von Gemeinden und Kommunen eingesetzt, die anhand solcher Aufnahmen Fächen berechnen und kartieren. Ebenso können Orthofotos zur Vermessung und Kartierung von Gebieten (GIS) oder zur Ermittlung des Gebäudebestands verwendet werden.

Georeferenzierte Luftbilder durch Drohnen zur Vermessung und Kartierung

In der Praxis können solche Orthofotos sowohl mit Flugzeugen als auch mit Drohne erstellt werden, die die Kamera lotrecht nach unten gerichtet haben. Eine gleichbleibende Flughöhe und im besten Fall auch eine Wegpunktnavigation, über die ein bestimmtes Gebiet abgedeckt wird, helfen dabei, die Fotografien später zu einem Fotomosaik zusammen zu rechnen.

Ausgemessene Passpunkte – sogenannten Ground Control Points, zeigen der Software in der Nachbearbeitung die korrekte Georeferenzierung auf, so dass man die Fotos auf wenige Millimeter genau ausrichten kann. Auf diese Weise können hohe Genauigkeiten erzielt werden, obwohl das GPS der Drohne selbst deutlich weniger genau arbeitet.

Der Vorteil bei einem Multirotorsystem im Vergleich zu einer Erstellung des Orthofotos durch ein Flugzeug, liegt in der deutlich höheren Bodenauflösung. Diese liegt bei einer niedrigen Flughöhe der Drohne, bei wenigen Millimetern – jeder Pixel im Bild entspricht also einer Fläche von wenigen Quadratmillimetern.

Was wir bieten

In Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros erstellen wir digitale Luftbilder mit unseren Drohnen für folgende Bereiche:

  • Baudokumentation
  • Orthofotos
  • Geokodierung / Geotagging
  • Deponievermessung / Tagebauvermessung
  • 3D-Geländemodelle (DGM), Geo-Mapping
  • Luftbildphotogrammetrie / Architekturphotogrammetrie

Für weitere Informationen senden Sie uns bitte eine Mail an: info@luftsprung24.de oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter: 089-9439675-50

Kontaktformular

Über das nachfolgende Kontaktformular können Sie uns Ihr Projektvorhaben mitteilen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen um die Details zu klären. Aufgrund der DSGVO müssen wir Sie darauf hinweisen, dass mit dem Absenden des Kontaktformulars Ihre Daten in unserer Adressdatenbank gespeichert werden. Weitere Infos finden Sie in unserem Datenschutzbestimmungen. Mit Absenden des Formulars erkennen Sie diese ausdrücklich an.

Telefonisch erreichen Sie uns jederzeit unter: 0172-8408416